twitter facebook
K
P
Wien 8 - Strozzigasse 47

Moment - Kulinarium

Freitag 11. April 2014 14:40

Erfrischend bitter - auch ohne Gin. Das Tonic. Gestaltung: Barbara Zeithammer. Moderation und Redaktion: Xaver Forthuber
Kost-Notizen (Alexander Bachl)

Gesprochen Gerald Alexander Gsöls

In den letzten etwa zehn Jahren ist Tonicwater in erfrischender Vielfalt mit der Gin-Welle in den heimischen Bars angekommen. Lokale, die es ernst meinen mit Gin, bieten auch mehrere Sorten Tonic an, das man dort aber auch ohne Gin trinken kann.

Das bittere "Wasser", das bisher nur als notwendige Zutat des Gin Tonic verstanden wurde und früher einmal in keiner Kolonialarmee fehlen durfte, erfrischt heute die Gaumen auf einem neuen, eigenen kleinen Markt.

Gutes Tonic enthält echtes Chinin, Zucker und nicht zu wenig Kohlensäure; es erfrischt nachhaltig bis zur Schlaflosigkeit. Und wer es in Clubs mit Schwarzlicht trinkt, kann sich an seiner blauen Farbe freuen.